Wie sichere ich meine MPC-Wallet?

Veröffentlicht am 22. Aug. 2023Aktualisiert am 4. Apr. 2024Lesezeit: 2 Min.292

Was ist eine „Multi-Party Computation (MPC) Wallet“?

Eine MPC-Wallet ist eine Kryptowährungswallet, bei der mithilfe des kryptographischen Verfahrens der Mehrparteienberechnung drei geheime Codes – die privaten Teilschlüssel – zum Einsatz kommen, um Ihre Vermögenswerte zu schützen. Wenn Sie eine MPC-Wallet erstellen, werden drei private Teilschlüssel generiert:

  1. Teil 1 wird von Ihrer MPC-Wallet erzeugt
  2. Teil 2 wird von Ihrem Gerät generiert und auf Ihrem Gerät gespeichert
  3. Teil 3 wird von Ihrem Gerät erstellt, verschlüsselt und im Cloudspeicher Ihres Geräts gesichert

Für den Abschluss Ihrer Transaktion benötigen Sie die beiden Teilschlüssel 1 und 2, um daraus einen vollständigen privaten Schlüssel zu generieren sowie Teil 3 als Ihren privaten Backup-Teilschlüssel.
MPC WalletDrei private Teilschlüssel werden separat generiert und gespeichert

Wie erstelle ich ein Backup meiner Wallet?

Wir raten Ihnen dringend zum Backup Ihres dritten Teilschlüssels im Cloudspeicher Ihres Geräts (iCloud, Google Drive oder Huawei Cloud), um den Verlust Ihrer Vermögenswerte zu verhindern. Um ein Backup Ihres dritten Teilschlüssels anzulegen, rufen Sie die Cloud Ihres Geräts auf und legen Sie Ihr Passwort für die Verschlüsselung fest. Die Daten Ihres dritten Teilschlüssels werden in die Cloud Ihres Geräts geladen und dabei gleichzeitig von Ihrem Gerät entfernt, um Ihre privaten Teilschlüssel zu schützen.

Würden Sie Ihr Gerät verlieren, ohne zuvor die Daten Ihres dritten Teilschlüssels in die Cloud Ihres Geräts hochgeladen zu haben, dann könnten Sie nicht mehr auf Ihre Vermögenswerte zugreifen, da Ihnen dann nur der erste Teilschlüssel auf dem Server Ihrer Wallet bliebe.

Wie kann ich meine Wallet wiederherstellen?

Selbst wenn Sie Ihr Gerät verlieren sollten, können Sie Ihre Wallet mithilfe der Daten Ihres ersten und dritten Teilschlüssels über das Cloud-Backup wiederherstellen. Dabei werden alle drei geheimen Codes zurückgesetzt, um die Sicherheit Ihrer Vermögenswerte zu gewährleisten und zu vermeiden, dass die Daten des zweiten Teilschlüssels in falsche Hände geraten. Dies hat keine Auswirkungen auf Ihre Wallet-Adresse oder Ihre Vermögenswerte.