Warum es wichtig ist, Ihre MPC-Wallet in iCloud oder Google Drive zu sichern

Veröffentlicht am 4. Apr. 2023Aktualisiert am 4. Apr. 2024Lesezeit: 2 Min.26.266
Ein MPC-Wallet ist eine Art Kryptowährungs-Wallet, das drei geheime Codes verwendet, die als private Schlüsselanteile zur Sicherheit Ihrer Vermögenswerte bezeichnet werden. Wenn Sie ein MPC-Wallet erstellen, erstellt die Wallet einen geheimen Code mit der Bezeichnung „1 teilen , während Ihr Gerät zwei weitere mit der Bezeichnung „2 teilen und „3 teilen erstellt. Wenn Sie „3 teilen ist verschlüsselt und bis zu iCloud oder Google Drive gesichert.

Wenn Sie nicht sichern 3 Share und Ihr Gerät verloren ist, verlieren Sie sowohl die 2 als auch die 3. Nur die 1 werden auf dem Server des Wallets verbleiben und Sie können nicht auf Ihre Vermögenswerte zugreifen. Aus diesem Grund ist es entscheidend, dass Sie die 3 in iCloud oder Google Drive sichern.

Um die Sicherheit von Share 3 zu gewährleisten, öffnen Sie iCloud oder Google Drive und legen Sie ein Passwort für die Verschlüsselung fest. Dann wird Share 3 in iCloud oder Google Drive hochgeladen, wobei es doppelt verschlüsselt wird, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Wenn Sie Ihr Wallet wiederherstellen müssen, können Sie Share 1 vom Wallet-Server verwenden und Share 3 von der iCloud- oder Google Drive-Backup. Dies wird als Wiederherstellung des Wallets durch Cloud-Backup bezeichnet. In diesem Prozess werden alle drei geheimen Codes aktualisiert, um den Schutz der Vermögenswerte zu verbessern und das Risiko eines Abfischens von Share 2 zu vermeiden, was zu gestohlenen Vermögenswerten führen könnte.

Die Sicherung Ihrer MPC-Wallet in iCloud oder Google Drive ist ein entscheidender Schritt zum Schutz Ihrer Vermögenswerte. Dies ist ein einfacher Prozess, der Sie vor dem Verlust Ihrer Vermögenswerte schützen kann, wenn Ihr Gerät verloren ist. Dies wird sich auf keinerlei Weise auf Ihre Wallet-Adresse oder Ihre Vermögenswerte auswirken.